Zöliakie Beratung

Zöliakie Beratung.. auch bei Ihnen Zuhause

Die Diagnose Zöliakie versetzt meist erst einmal in Schrecken und Ratlosigkeit. Wie soll ich nun weiter kochen, was darf mein Kind oder ich nun noch alles essen…? Viele dieser Fragen kommen mit Sicherheit auch bei Ihnen mit der Diagnosestellung.

Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause und wir können gemeinsam Ihre Küche unter die Lupe nehmen. Meist kann man mit einem guten Plan und der richtigen Information sehr gut mit dieser lebenslangen Diät und glutenfreier Ernährung leben.

Aussenseiter war gestern!

Kindergeburtstags-Problematiken sind Schnee von gestern…

Beratungsinhalt: Ca. 2 Stunden, inkl. Anfahrt im Umkreis von 20 Km: Preis 180,-€

 

Kinesio Taping

Bei einem kinesiologischen Tape (oder Physio-Tape) handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes, therapeutisches Tape aus einem dehnbaren, textilen Material, auf das ein Polyacrylatkleber aufgebracht ist. Unter Anwendung spezieller, unterschiedlicher Techniken („Taping“) wird dieses Tape auf die Haut aufgebracht und soll dort unterschiedliche Wirkungen erzielen.

Ursprünglich stammen das Tape und die Methode aus Japan. 1973 entwickelte der Chiropraktiker Kenzo Kase das so genannte Kinesio Taping und in Zusammenarbeit mit der Firma Nitto Denko Corporation das dazugehörige Kinesio Tape.

Verschiedene Überlegungen lagen der Entwicklung der Methode und des Tapes zugrunde. Neue Therapietechniken für die Behandlung von Sportverletzungen, die nicht die Ruhigstellung von Gelenken, sondern bewusst die Mobilisation des Stütz- und Bewegungsapparates in den Vordergrund stellen, sowie ein sanfter Ansatz zur Verbesserung der Nachhaltigkeit der manuellen Behandlung sollten eine Ergänzung zu den üblichen Methoden darstellen. Die immer wieder auftretenden negativen Auswirkungen durch die konventionelle chiropraktische Behandlung sollten möglichst gering gehalten werden. Die Entwicklung fußt demnach auf der Erkenntnis, dass mit dem Einrenken von Gelenken nicht die Ursache behandelt wird, und dass konventionelle, unelastische Tapes der relativen Ruhigstellung von Gelenken dienen, was teilweise Blockaden auslösen und den Heilungsprozess behindern kann. Inzwischen ist in der Medizin bekannt, dass kontrollierte, moderate Bewegung bei bestimmten Verletzungen den Heilungsprozess fördern kann.Durch die Eigenschaften des kinesiologischen Tapes wird die Bewegungsmöglichkeit nach Anlage nicht eingeschränkt und eine Art dauernde Massage der Muskulatur erreicht.

Schon Ende der 1980er Jahre tauchten erstmals „bunte Pflaster“ an Muskulatur und Gelenken von japanischen und koreanischen Sportlern auf. Doch erst bei den olympischen Spielen 2008 in Peking fielen vereinzelt Sportler unterschiedlicher Nationalität pressewirksam auf, die den Wettkampf mit einem kinesiologischen Tape bestritten.

Mittlerweile hat sich diese Methode, gefördert durch den vermehrten Einsatz im Profi-Sportbereich, auch in den USA und Europa verbreitet. Durch die Medienpräsenz gibt es ein reges Interesse von Patienten sich über diese Methode und die kinesiologischen Tapes zu informieren.

Anwendungsbeispiele:

Text: Quelle Wikipedia 

Akupunktur

Akupuntur

Die Heilmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin werden seit weit über 2000 Jahren erfolgreich angewendet und haben sich bei der Behandlung vieler Krankheiten mittlerweile auch in der westlichen MedizinTCM bewährt

Der ganzheitliche Ansatz der TCM hat zum Ziel, die Disharmonie zwischen Körper, Geist und Seele beim kranken Menschen mit Methoden wie Akupunktur, Phytotherapie und Moxibustion auszugleichen und den Patienten wieder mit sich und der Welt in Einklang zu bringen.

Ziel der TCM ist es, beim Menschen die Lebenskraft „Qi“ sowie das natürliche Gleichgewicht der dynamischen Gegensatzkräfte Yin und Yang (Qi gehört zum Yang) zu fördern.

Qi steht in der TCM für Energie, Aktivität, Bewegung. Das Qi wird in ganz unterschiedliche Qi-Aspekte unterteilt, wozu unter anderem unser Abwehr-Qi (WeiQi) gehört. Das ist also aus Sicht der TCM ein wichtiger Teil unserer Immunität!

Aus Sicht der chinesischen Medizin können unterschiedliche pathogene Faktoren das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang extrem stören. wie z.B.

  • Kälte (Kälte an sich, virale Infektionen, Übermaß an kalten Nahrungsmitteln, wie z.B. Eis)
  • Hitze (Hitze an sich, heiße Gewürze wie z.B. Chili im Übermaß, bakterielle Infektionen)
  • Feuchtigkeit (Feuchtigkeit an sich, Nahrungsmittel, die die Milz schwächen, wie z.B. Übermaß an Milchprodukten, Zucker, Pilz-Infektionen)
  • Ernährungsfehler (z.B. Mikrowellenkost)

HOT STONE Massage

 

Die Hot Stone Massage (engl. Warmsteinmassage) ist eine Kombination aus wohltuender Massage (Wellnessmassage) und tiefgehender Wirkung erwärmter Massagesteine.

Für die Hot Stone Massage werden häufig Basaltsteine aus natürlichem Lavagestein verwendet, da diese die hohen Temperaturen von ca. 55 °C gut aufnehmen. Das Ziel der Hot Stone Massage ist die Entspannung des Massagegastes bzw. einzelner Körperregionen und Muskeln.

Hierzulande hat sich die Hot Stone- oder auch Warmsteinmassage seit Ende der 1990er Jahre als Wellness– und Therapieangebot etabliert. Sie ist aber bereits Jahrtausende alt. Bereits 200 Jahre vor Christus verwendete man in China heiße Steine, um müde Muskeln wieder fit zu bekommen. Auch in Hawai findet man einen Ursprung.  „Die Hot Stone Massage kann am ganzen Körper oder als Teilbehandlung gegeben werden, beispielsweise als Rücken-, Bein- oder Gesichtsmassage. Außerdem kann sie sowohl entspannen als auch anregen – oder beides in Kombination“. Statische und Dynamische Steine

Grundsätzlich arbeiten Hot Stone Masseure mit statischen und dynamischen Steinen(Basaltsteine in natürlicher Form). Statische Steine liegen während der Behandlung auf ausgewählten Körperzonen, um dort gezielt Wärme und Entspannung zu verbreiten. Da sie bis zu 60 °C heiß sind, wenn sie aus dem Wasserbad kommen, werden sie nicht direkt auf die ungeschützte Haut gelegt. „Um Verbrennungen zu vermeiden, liegt immer ein Handtuch zwischen den heißen Steinen und der Haut.“ Dasselbe gilt für flache „Layoutsteine“, auf denen die Patienten liegen. Abgekühlte Steine dagegen, mit denen der Masseur schon eine Weile gearbeitet hat, kann man direkt auf die Haut legen, um ihre Restwärme zu nutzen.

 

Die Kombination von Wärme und Massage sorgt dabei für eine hohe Effizienz.

Dauer 60 Min. Preis 50€

Dorn Behandlung & Breuss Massage

Beschreibung:

Bei dieser Behandlung handelt es sich um eine sanfte Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung nach Dieter Dorn.

Fehlbelastungen und Statikprobleme werden ausgeglichen und sowohl Beschwerden direkt an der Wirbelsäule – wie Blockaden, Beckenschiefstand, Bandscheibenvorfälle oder Skoliosen – behandelt, als auch hierzu entstehende Auswirkungen wie die Arthrosen des Hüft-, Knie- oder Sprunggelenks und ISG-Blockaden, Nerveneinklemmungen, und eingeschlafene Hände.

Die Dorn Methode wird anschließend ergänzt durch die Massage nach Rudolf Breuß.

Diese Massage wirkt auf die oft eingetrockneten Bandscheiben gezielt und kann ihnen die natürliche Elastizität zurück geben.

Eine Kontrolle, um Belastungsschäden vorzubeugen, empfiehlt es sich zweimal jährlich.

Anwendungsbereich:

 

  • Beinlängendifferenz
  • Wirbelbeschwerden
  • Bandscheiben-Beschwerden
  • eingeschlafene Hände

Dauer: ca.45 Min

 

Kontraproduktiv/nicht anwendbar:

Schwangerschaft

KINDER

Kinder-Akupressur

In der chinesischen Medizin werden verschiedene Behandlungstechniken genutzt. Bei Kindern wenden wir vor allem die Akupressur und die Moxibustion an. Die Moxibustion  ist eine Methode, bei der die Haut mit glimmenden Kräutern angenehm erwärmt wird.

Außerdem können Techniken aus der chinesischen Massage (TuiNa-Therapie) angebracht sein, die zum Teil auch von Ihnen als Eltern erlernt und bei Ihrem Kind zu Hause angewendet werden können.

Ab welchem Alter können Kinder behandelt werden?

Grundsätzlich ist schon bei Säuglingen die Behandlung mit Akupressur und Moxibustion möglich.

Wie lange dauern die Behandlungen?

Die einzelne Behandlung dauert mit der notwendigen individuellen Diagnostik (ggf. Puls- und Zungendiagnose u.a.) jeweils etwa eine halbe Stunde.  Die Anzahl der Behandlungen richtet sich jedoch prinzipiell nach dem Beschwerdebild.

Textquellangaben: Birgit Kriener HP

  •                                                

Linkempfehlung

Links

Buchempfehlungen

– Heilung ist möglich. Dr. Hulda R. Clark

– The Secret. Rhonda Byrne

– The Journey. Brandon Bay

– Rolf Carson: Zukunfts-Chance Gesundheit