Ayurvedische Massagen

Video: Abhyanga — Techniken der Ayurveda-Massage

Es ist wissenschaftlich erwiesen wie wichtig Berührungen für unser grösstes Organ, die Haut, sind!

Viele Menschen leiden in unserer stressvollen heutigen Zeit unter Berührungsmangel.

                                  Geschenkgutscheine möglich…

Ayurveda ist die traditionelle indische Lehre einer ganzheitlichen Lebensweise.

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda soviel wie Lebensweisheit oder Wissenschaft vom Leben als Ganzem.

Die Wurzeln der ayurvedischen Lebensweisheit kommen aus dem indischen Schamanismus.

Bei uns in Deutschland ist die ayurvedische  Heil-, Massage- und Kochkunst vor allem durch unzählige Wellness-Angebote verbreitet.

Ayurveda  – Theorie

Den Vata, Pitta und Kapha Typ unterscheiden zu können, ist für das Verständnis der ayurvedischen Heilkunst durchaus nützlich.

Außerdem gibt es praktische Tipps zu einem langen und rundum gesunden Leben, zur Abyanga-Massage und zur Bedeutung von

Schönheit und Meditation im Ayurveda.


Ayurvedische Öl-Massagen und Behandlungen vitalisieren auf einzigartige Weise das Körpergewebe. Der gesamte Organismus entspannt sich und wird mit neuer Lebensenergie versorgt.

Alle inneren Kanäle öffnen sich und der Körper wird zur Entgiftung, Zellerneuerung und Heilung angeregt.

Die Anwendungen im Einzelnen:

Mukabhyanga ( Ayu. Kopf-Gesichts- und Dekollete Behandlung)

Shiroabhyanga 

Abhyanga-Massage

Padabhyanga -Fußspezialmassage

HOT STONE Massage